Neumeier_male.jpg

John Neumeier wurde 1939 in Milwaukee, USA geboren. Schon früh begann er in seiner Heimatstadt mit dem Ballettunterricht, später sammelte er weitere Erfahrungen in Kopenhagen und an der Royal Ballet School in London. Nach dem Studium der Englischen Literatur und Theaterwissenschaften in Milwaukee wurde er 1963 vom Stuttgarter Ballett engagiert, wo er zum Solisten avancierte. Dort schuf er auch seine ersten Choreographien

Nachdem er ab 1969 als Ballettdirektor in Frankfurt am Main auf Grund seiner Neudeutungen bekannter Handlungsballette bereits großes Aufsehen erregt hatte, wurde er 1973 von August Everding nach Hamburg berufen.

Unter seiner Direktion wurde das Hamburg Ballett zu einer der führenden deutschen Ballettcompagnien und erhielt sehr bald internationale Anerkennung.

Neben der Stiftung John Neumeier, die mit der wissenschaftlichen Aufarbeitung seiner umfangreichen Sammlung zum Tanz betreut ist, engagiert er sich seit Gründung bei der gemeinnützigen Organisation Leuchtfeuer, ist Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung TANZ sowie Mitglied im Kuratorium des Universitären Herzzentrums Hamburg. Seit 2017 ist Neumeier Schirmherr des Dance for All e.V.